Auf der Frankfurter Buchmesse

Mit neuen Büchern und Autoren präsentiert sich der Retap Verlag auf der wichtigsten Buchmesse

Mit neuen Autoren und ihren Büchern präsentierte sich der Retap Verlag auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Dr. Zahide Özkan-Rashed las aus ihrem Buch Hab keine Angst und gab den vielen interessierten Zuhörern einen Einblick in ihre Erinnerungen, aus denen heraus die Tochter eines türkischen Gastarbeiters und heutige Ärztin ihren Werdegang anrührend beschrieben hat.

Newcomer Leonard Prandini stellte seinen Debütroman Alles Verlorene noch einmal in den Händen halten vor, der sich sehr authentisch mit der Thematik der Glücksspielsucht auseinandersetzt. Auch schaute Autorin Hildegard Springer anlässlich der Veröffentlichung ihres Buchs Radio-aktiv, das die Wandlung vom öffentlichen zum privaten Rundfunk behandelt, am Retap-Stand vorbei.

Der Retap Verlag bedankt sich herzlich bei allen, die uns besucht, interessiert zugehört und unterstützt haben.